Günter Mendel

Günter Mendel wurde am 13. Mai 1930 als Sohn von Moritz und Hedwig Mendel, geb. Mayer, in Engers geboren.

Er wohnte, zusammen mit seinen Eltern und seinem älteren Bruder Josef, dort in der Alleestraße 41 (heute: Neuwied, Stadtteil Engers).

Günter Mendel wurde gemeinsam mit seiner Familie 1942 mit unbekanntem Ziel deportiert. Das Schicksal der gesamten Familie ist ungeklärt.

 


Quelle:

Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Deutschland (1933-1945),
http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/directory.html

Foto: Günter Salz, Engers

b_0_160_16777215_00_images_Stolpersteine_Stein165.jpg
Günter Mendels Eltern, Hedwig und Moritz Mendel am Fenster während eines Engerser Umzuges<br /><br />Foto: Günther Salz, Engers
Günter Mendels Eltern (am Fenster)
 
Wir setzen Cookies zur optimalen Nutzung unserer Website ein. Nähere Informationen dazu finden Sie »hier
Fortfahren