Johanna Helga Rath

Johanna Helga Rath wurde am 12. Mai 1920 in Neuwied als Tochter von Paul und Lydia Rath, geb. Schloss, geboren.

Zusammen mit ihrer Großmutter Henriette Rath, ihren Eltern und ihrer Schwester Margot, die den Holocaust überlebte, wohnte sie in Neuwied, Mittelstraße 40, wo ihr Vater ein Kaufhaus betrieb. Sie war Schneiderin von Beruf.

Ihr weiteres Schicksal ist nicht dokumentiert.

 


Quellen:

Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Deutschland (1933-1945),
http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/directory.html

Yad Vashem, Jerusalem,
http://db.yadvashem.org/names/search.html?language=de

Foto: Yad Vashem, Jerusalem

b_0_160_16777215_00_images_Stolpersteine_Stein217.jpg
Johanna Helga Rath<br /><br>Foto: Yad Vashem, Jerusalem
Johanna Helga Rath
 
Wir setzen Cookies zur optimalen Nutzung unserer Website ein. Nähere Informationen dazu finden Sie »hier
Fortfahren