Engagement für Stolpersteine

Uns erreichen ständig neue oder aktualisierte Informationen aus dem In- und Ausland, die uns bei der Aufklärung der Familiengeschichten der Nazi-Opfer weiter voranbringen. Wir veröffenlichen unsere Forschungergebnisse auf dieser Webseite, verlegen neue Stolpersteine im Stadtgebiet und pflegen den Bestand. Die anfallenden Kosten bestreiten wir als unabhängiger gemeinnütziger Verein Neuwieder Bürgerinnen und Bürger ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Wenn Sie uns bei dem Erhalt und der Weiterentwicklung des Neuwieder Stolperstein-Projektes unterstützen wollen, können Sie unter den folgenden drei Möglichkeiten wählen:

Spenden

Wofür wird Ihre Spende verwendet?

Die Anschaffung und Verlegung von neu hinzukommenden Stolpersteinen ist ein großer Kostenfaktor. Stellen sich eingravierte Daten auf bereits verlegten Steinen aufgrund neuer Informationen als unzutreffend heraus, ist eine aufwändige Korrektur der Inschrift oder die Verlegung an einen anderen Ort erforderlich.

Weitere Kosten entstehen durch die Einrichtung und Pflege unseres Internetauftritts, die von einem externen EDV-Dienstleister erbracht wird.

Spende per Banküberweisung:

Unser Spendenkonto:

Deutsch-Israelischer Freundeskreis (DIF)
Vewendungszweck: Stolpersteine
IBAN: DE71 5745 0120 0000 0707 97
BIC: MALADE51NWD

Spende per SEPA-Lastschrift:

Mit der SEPA-Lastschrift ermächtigen Sie den DIF, den Geldbetrag von Ihrem Konto entweder einmalig oder regelmäßig zu einem bestimmten Termin abbuchen zu dürfen. Dieses Verfahren bietet sich insbesondere für regelmäßige Spenden an.

Aus Datensicherheitsgründen bieten wir z.Zt. keinen Online-Formularversand an. Sie können das SEPA-Lastschrift-Formular als PDF-Datei herunterladen und uns den ausgefüllten Ausdruck per Post zukommen lassen an:

Deutsch-Israelischer Freundeskreis Neuwied e.V.
z.Hd. Herrn Pfr. Werner Zupp
Pfr.-Werner-Mörchen-Str. 1
56564 Neuwied

Sepa-Lastschrift-Formular zum Ausdrucken

Spendenbescheinigung:

Für Spenden bis 200 € reicht für die steuerliche Geltendmachung der Bankauszug, für Spenden über 200 € erhalten Sie von uns eine Spendenquittung.

Patenschaft

Welche Aufgabe übernimmt ein Stolperstein-Pate?

Die Messingoberfläche der Stolpersteine ist den Witterungseinflüssen und der Umweltverschmutzung ausgesetzt und bedarf von Zeit zu Zeit einer Reinigung.

Der Pate übernimmt dies für den Stein (oder mehrere Steine) seiner Wahl. Die Politur gibt dem Stolperstein seinen hochwertigen Glanz und die Lesbarkeit seiner Inschrift zurück. Nicht nur Einzelpersonen, auch Schulklassen und sonstige Gruppen können gemeinsam eine Patenschaft übernehmen.

Wie werden die Stolpersteine gereinigt?

Die Arbeit ist nicht sehr aufwändig und rasch erledigt. Nach dem Vornässen wird mit einer Polierpaste und einem rauhen Pad die grobe Verschmutzung abgeschliffen und anschließend mit einem Schwamm die Messingoberfläche aufpoliert. Ein Finishing mit einem weichen Tuch rundet die Reinigung ab.

Patenschaft übernehmen

Auf dem Patenschaftsformular können Sie die Familie, für deren Stolpersteine Sie die Patenschaft übernehmen wollen, mit Namen und Verlegeort benennen. Das Formular können Sie als PDF-Datei herunterladen und uns den ausgefüllten Ausdruck per Post zukommen lassen.

Deutsch-Israelischer Freundeskreis Neuwied e.V.
z.Hd. Herrn Pfr Werner Zupp
Pfr.-Werner-Mörchen-Str. 1
56564 Neuwied

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir geben Ihnen Informationen über die Vorgehensweise und das Reinigungsmaterial, das Sie dazu benötigen.

Patenschaftserkärung zum Ausdrucken

Mitgliedschaft

Willkommen als Mitglied beim DIF!

Als Mitglied des Deutsch-Israelischen Freudeskreises unterstützen Sie neben dem Stolperstein-Projekt auch die sonstigen Aktivitäten des Vereins, der seit nunmehr über 40 Jahren unabhängig von der jeweiligen Tagespolitik ausschließlich für Versöhnung und Freundschaft  zwischen den Menschen Deutschlands und Israels arbeitet.

Unser Anliegen ist es, zeitgemäße Formen der Erinnerungs- und Gedenkkultur zu entwickeln. Daher möchten wir insbesondere auch jüngere Menschen für eine Mitgliedschaft beim DIF gewinnen.

Der Mindest-Jahresbeitrag beträgt

26 € für Einzelpersonen
13 € für Schülerinnen und Schüler
38 € für Ehepaare.

Für die Zahlungsabwicklung benötigen wir Ihr Einverständnis zum Abbuchungsverfahren per SEPA-Lastschriftmandat.

Aus Datensicherheitsgründen bieten wir z. Zt. keinen Online-Formularversand an, sondern bitten Sie, beide Formulare auszudrucken und ausgefüllt an unsere Postanschrift zu senden:

Deutsch-Israelischer Freundeskreis Neuwied e.V.
z.Hd. Herrn Pfr. Werner Zupp
Pfr.-Werner-Mörchen-Str. 1
56564 Neuwied

Betritts-Formular zum Ausdrucken

SEPA-Lastschrift-Formular zum Ausdrucken

Haben sie Fragen zu diesen Themen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Danke an alle Unterstützer

Der Deutsch-Israelische Freundeskreis bedankt sich bei allen Spendern und Unter­stützern, die uns dabei helfen, das Stolperstein­projekt als Erinnerungs- und Kulturgut für unsere Region zu bewahren und weiter­zuentwickeln.

Pfarrer Werner Zupp, DIF-Vorsitzender
Rolf Wüst, Projektleiter
Wir setzen Cookies zur optimalen Nutzung unserer Website ein. Nähere Informationen dazu finden Sie »hier
Fortfahren